Picked Sound: Robot Koch – Crystal Grid (Ryan Davis Reverie Edit)

My second work for Robot´s label is a remix for one of his own ‘Crystal Grid’
I chopped, reversed and pitched the original samples glueing them together again as a 3 part cinematic mini composition. Starting with ambiences and subtle rhythms that feel like you listen to your inner body while your journey goes further and turns your attention to your near surroundings as the piano and beats get more defined. The third act is opening up an ocean of sounds filling your mind from every source of sound you can absorb till the wave of excitement coincides back to your inner self.

The whole ep includes many more great takes on Robot´s music by Daniel Brandt, Chi Thanh and Jan Wagner and new material that hasnt made it onto his album.

Booking under booking@ryandavis.de
Listen to all on spotify http://bit.ly/sphereremixes

Continue Reading

Picked Sound: Robot Koch – Crystal Grid (Ryan Davis Reverie Edit)

My second work for Robot´s label is a remix for one of his own ‘Crystal Grid’
I chopped, reversed and pitched the original samples glueing them together again as a 3 part cinematic mini composition. Starting with ambiences and subtle rhythms that feel like you listen to your inner body while your journey goes further and turns your attention to your near surroundings as the piano and beats get more defined. The third act is opening up an ocean of sounds filling your mind from every source of sound you can absorb till the wave of excitement coincides back to your inner self.

The whole ep includes many more great takes on Robot´s music by Daniel Brandt, Chi Thanh and Jan Wagner and new material that hasnt made it onto his album.

Booking under booking@ryandavis.de
Listen to all on spotify http://bit.ly/sphereremixes

Continue Reading

Barker & Baumecker – Spur (Clark Remix)

Unstetig, unruhig und nicht zufriedenstellend zeigen sich manche Tage. Wir die Getriebenen schleichen umher und wissen nicht wohin. Hier was essen, da einen Text verschickt. Das nächste Statusupdate nur eine Funkzelle entfernt. Zeit nehmen wollten wir uns doch. Mal ausspannen, von was auch immer. Die Sonne wandern sehen und die Ladenöffnungszeiten missachten. Nur noch kurz und dann Augen zu.

Continue Reading

Lazer Sword – Missed a Spot

Schon die Debut-LP von Lazer Sword war Ende 2010 wegweisend in Sachen Blap/Glitch/Wonky-Experimental, und wem diese Begriffe wenig bis nichts sagen: sie war damals und ist auch heute noch geil. Klar, dass die fixen Herren von Monkeytown sich alsbald dieses Juwel abgriffen und Lazer Sword nun Ende April ihren zweiten Langspieler auf ebenjenem Label fallenließen. Etwas mehr Techno, weniger Glitch, schön deep und immer noch am Ausprobieren. Im Vergleich nimmt sich “Memory” schon etwas ruhiger und durchproduzierter, argwöhnende Zungen würden vielleicht behaupten, “intellektueller” aus, als der Vorgänger, dennoch darf man noch immer den etwas ungeraden, leicht schleppenden Wonkygroove genießen, der Lazer Sword von vielen anderen Interpreten abhebt.
Aber könnt ihr auch selbst mal gucken, kann ja nich alles machen.
Unten findet ihr zum Vergleich den guten alten Bringer “Batman” vom ersten Album und zusätzlich den “Cop that Flip”-Remix, der meines Wissens leider nie einen Release gefunden hat. Warum wohl?!

Continue Reading