Suol Summer Daze 2017 Pt. 2

Suol Summer Daze 2017 Pt. 2
Suol Summer Daze 2017 Pt. 2

We told you there is a part 2 after the phenomenal Part 1 we brought to you in April

This second part EP takes off with Fred Everything & Hollis P Monroe’s “Jessie’s Couch”, which brings back a two step groove with this classic Detroit atmosphere that cannot help but pull you in. This future classic’s warm bass and moody pads guarantee the track a long life still to come.
Next up we have our very own Larse’s “Haunted” with a deep, dark, sexy and forward drive. This 90’s inspired jam reminds us why we love Larse so much. With a powerful bassline and great female vocal sample this tune will not leave our record case for a while!
Then we have TrueSelf’s “Next Chapter” featuring Atjazz. This track is a perfect example to the talk of breaks and UK garage infused house music having a comeback – if this tune is anything to go by they are right! TrueSelf even dives back into broken beats to bring us this beauty.
Till Von Sein is back doing, what he does so well. “Venao Jam” is another deep repetitive beauty. Till’s expertise with percussions and groove makes this track ready for the summer.
Black Loops’ “Climax” with its killer bassline drives this track forward, driven by a 90s-hiphopish sample and bright summer chords. We can’t wait to hear this at festivals and open airs around the globe.
Jacob Korn’s playful ravish track „On The Move“ is a testament to his unique and diverse styles. It’s a journey into the producers mind.
release date: May 26th, 2017

tracklisting:

Continue Reading

Suol Summer Daze 2017 Pt. 1

 Suol - Suol Summer Daze 2017 Pt. 1
Suol Summer Daze 2017 Pt. 1

A new year a new Suol Summer Daze. Suol Records gathers artists from their Suol family to put together tracks with that special sunbeams and summer atmosphere – soulful deep house music.

After some years of the compilation being released in the familiar format of an album with a tight tour de force of tracks, Soul-Team decided to try with a new form – this issue will be a series of 3 compilation EPs. Now you have to buy 3 pieces instead of one. Business call this upscaling. Each EP will therefore consist of 6 previously unreleased tracks from both Suol and the extended family.

This EP takes off with Atjazz’ “Programme Sunlight”, which is a trippy deep summer groove. Chopstick & Johnjon’s “Last Night” with a solid bassline and atmospheric build up. Then there is Matthias Vogt’s “Chanterelle” with fancy Jazz background and precise attention to details. M.ono’s “Wanna Give” serves a driving african groove, classic House piano riffs and vocal samples, a dancefloor pleaser. Carlo’s “Got Ya”, is Disco Funk is some infused House tune. In the blend of the crispy House music you’ll also find tracks of a more R&B like sound, with vocals and catchy hooks. As in the sixth and last track (for this part), Meggy & Tigerskin’s “Bygone Eras” show some groove and vocals to modern dance music.

Continue Reading

SONAR – Między Wierszami (JNKP & Adam Peter Remix)

Let’s get Polish. Nice DnB track by JNKP & Adam Peter.

Original track: http://youtu.be/Oii_lH4e2-Q
More about SONAR: http://ift.tt/2aLFpyh

some polish:

SONAR to producent Łukasz Stachurko (współtwórca RYS), perkusista Rafał Dutkiewicz, pianista Artur Bogusławski i debiutująca oficjalnie na wokalu Lena Osińska. Fascynacja trip-hopem oraz zmysłową elektroniką zaowocowała oryginalnym brzmieniem, bo ciężko klimat Sonara z czymkolwiek porównać. Wyłącznie polskie teksty (autorstwa Mateusza Holaka), żywa perkusja, doświadczony pianista, kwartet smyczkowy, kilku ciekawych gości, a przede wszystkim głos Leny to składniki albumu “Pętle”, który ukaże się 02.09.16 sumptem U Know Me Records.

Continue Reading

Sirens of Lesbos – Long Days, Hot Nights

Die heiße Phase der Sommerhymnen geht los. Die bekannten Edit-Bastler haben ja mitlerweile das ganze Jahr Saison. Die Part time Facebook Elektrogemeinde fordert das ja. Und dann kommen da die Sirens of Lesbos (Griechenland … stark) um die Ecke und trällern einfach mal so eine Ibiza Nummer raus. Zu allem Überfluss geht die Nummer auch noch auf Exploited live und der Rest ist dann schon jetzt Geschichte. No further words needed.

Continue Reading

Rich vom Dorf – Jodelmops

Bei Acker Records positionieren sie immer wieder Künstler, von dem wir in unserem Berliner Mikrokosmos noch nie was gehört haben aber die scheinbar nördlich von Oranienburg hart abgefeiert werden. Rich vom Dorf ist so einer. Der nimmt einen dann aber auch gleich mit in die örtliche Kneipe und gibt erstmal ein Bier aus. ‘Hello You’ heißt es da und wir fühlen uns willkommen. Alles plätschert fröhlich dahin und das Bier fließt. Anekdoten werden ausgepackt und Kollegen aus dem Nachbarort begrüßt. Für uns ist ja auch Hamburg eher ein ort auf der Landkarte. Nett ists hier, wir verquatschen uns mit Rich und morgen Früh ist dann Frühschoppen angesagt.

Continue Reading

Guti – Hope

Machen wir doch einfach mal einen auf feel good mit Guti. Was für ein positiver Vibe. Die Bassline schiebt einen ganz sachte zur Bar, für den nächsten Cuba Libre. Wie ein guter Freund früher im Schwimmbad, der einen auf dem 3-Meter Brett immer mehr nach vorne gedrückt hat. Die Vocals nehmen die Sorgen und die Harmonien geben die Leichtigkeit. Prost.


 

Continue Reading

Dosem – Atica

Bei Beatport rufen sie schon Techno-Sommer-Hit! Wir sagen: Well done. Ein solides Stück Techno was da von dem spanischen Produzenten Marc Dosem hingezimmert wurde. Aber es klingt auch irgendwie spanisch mit diesen Bassrollen, tribalähnlichen Kicks und Hits. Ob das die deutschen Feiergemüter in Wallung bringen kann, wird sich zeigen.

Continue Reading

Todd Terje – Strandbar

Dass Todd Terje Sommerhits kann, hat er 2011 schon mit Ragysh bewiesen. Und dieses Jahr macht der Norweger dann gleich noch einen auf Disko. Für uns hat die Samba-Version wenig zu viel von Allem drin, somit beschränken wir uns hier mal auf die Disko Version. Eine nett schiebende Nummer inkl. Pianoeinlage. Da ist wenig Zeit zum Drinks bestellen.

Bleibt noch anzumerken, dass Vocals der Sache sicher noch gut getan hätten. Aber was nörgeln wir, es ist Sommer.

anhören und kaufen

Continue Reading