Mathias Mesteño – Mustangs In Utah (UY035)

Nur zwei Strassen von uns entfernt befindet sich eines der umtriebigsten Labels 2009/10. Upon You Records, die Kollaboration von Marco Resmann, Marcus Meinhardt (alias Phage) und Hawks Gruner. Upon You hat übrigens nur Männern unter Künstlerverträgen, aber das ist eine andere Sache.

Labelcode 36 jedenfalls verbirgt Mathias Mesteño. Dessen Platte Mustangs In Utah mit dem Track Buckskin hat gerade so ziemlich alles, was dem aktuellen Technotrack abverlangt wird. Das heißt jetzt nicht, dass es hier kommerziell oder gar leidenschaftslos produziert wird. Nein im Gegenteil. Mesteño ist spätestens seit Dixies Diner in den Plattenkoffern oder auf den Festplatten vieler. So wohl auch im neuen Machwerk.

Eine Knackig Drummline und ab und zu eingespielte, kurz Dumrolls, wie man sie vielleicht von Super Flu kennt, bilden das Gerüst. An dieser Konstruktion lässt Mathias Mesteño nun schön harmonische Strings als Loop vorbeischlendern, welchselt die Snare, die Hi Hats und verdichtet alles. Nur im dann noch diverse Vocalsamples auszupacken die mal als Loop oder Einzelautritt zur gelungenen Mischung beitragen. Professionell gut.

Könnte man Buckskin noch unter House verbuchen, wirds bei El Mestengo schon technoider oder tech-housiger beim 3. Track Bareback. Alles recht gut gemacht und durch alle Tracks schimmert ein Hauch Oldschool durch.

[rating: 80/100]

Mathias Mesteño – In Utah (UY035) anhören und kaufen

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>