SOTD: Carlo Ruetz – Gipson High

Hat man hier in Berlin auswärtigen Besuch, welcher nicht gerade auf dem neuesten Stand des latest shit des hauptstädtischen uberhypes in Sachen elektronischer Musik ist, dann hört man oft: “lass mal zu minimal Mucke gehen”. Das geht natürlich gar nicht, weiss da der fest gesettlete berliner Partygänger und schlägt dann meistens irgendwas anderes Elektronisches vor. Dass das dann manchmal schief laufen kann, ist zu befürchten. Also auf Nummer sicher gehen und zum Warm werden kurz mal bei Carlo Ruetz reingetuned. So tot kann Minimal ja nun nicht sein.

 

Nachtrag:
der Herr Ruetz ist scheinbar auch für kleine Späße zu haben. Gut oder eher nicht so?

Continue Reading

Rumpistol / Red Baron “Floating” Album Snippet

Die Grenzgänger von Project:Mooncircle werden zusammen 10 Jahre alt und gehören ob ihres nunmehr 100-teiligen Preziosenkatalogs nicht zu knapp gefeiert. Am kommenden Wochenende kann man auditiv und visuell an dem Jubiläum eines der innovativsten Labels am Platze teilhaben. Am 16.03.12 gibt es die Sehenswürdigkeiten der angeschlossenen Kunstarbeiter bei der WarmUp Party im Neonchocolate in der Lychener zu bewundern, während man am Samstag im Club Gretchen zum gediegenen Basswalzer defiliert. Ein Sujet internationaler Hochkaräter, ja – wie sagt man doch gleich – ah – “rockt die Scheiße fett!”.
Wir kommen schon langsam in Stimmung und verweisen auf ein kommendes, sehr fettes Release dieses einzigartigen Sammelbeckens elektronisch-akustischer Musikkultur.

Continue Reading

RA Real Scenes: Berlin – eine neue Technodoku

In ihrer Real Scenes:-Reihe über Szenen der elektronischen Tanzmusik weltweit, hat sich Resident Advisor diesmal Berlin vorgenommen. Auch hier stellt sich dann mal wieder die Frage nach dem heutigen Underground der mittels solcher Reportagen in den Interground gehoben wird. Aber das wohl eher an anderer Stelle.
Wer also immer noch nicht weiss, wie das mit der Technoszene in Berlin angefangen hat und wie es heute da so aussieht, dem sei diese kurze Reportage ans Herz gelegt. Eine gewisse Belastbarkeit sollte man jedoch schon mitbringen, denn alle Protagonisten (die größtenteils Deutsche sind) sprechen Englisch und das teilweise so radebrechend schlecht, dass man sie gerne nochmal in die Volkshochschule schicken möchte. Warum dann keine Subtitles?

Real Scenes: Berlin from Resident Advisor on Vimeo.

In den zwei vorhergehende Teilen der Real Scenes:-Reihe widmete man sich der Technoszenen in Detroit und Bristol. Diese Folgen sollen Euch natürlich nicht vorenthalten werden.

Detroit

Real Scenes: Detroit from Resident Advisor on Vimeo.

Bristol

Real Scenes: Bristol from Resident Advisor on Vimeo.

via Tanith Blog

Continue Reading