Rich vom Dorf – Jodelmops

Bei Acker Records positionieren sie immer wieder Künstler, von dem wir in unserem Berliner Mikrokosmos noch nie was gehört haben aber die scheinbar nördlich von Oranienburg hart abgefeiert werden. Rich vom Dorf ist so einer. Der nimmt einen dann aber auch gleich mit in die örtliche Kneipe und gibt erstmal ein Bier aus. ‘Hello You’ heißt es da und wir fühlen uns willkommen. Alles plätschert fröhlich dahin und das Bier fließt. Anekdoten werden ausgepackt und Kollegen aus dem Nachbarort begrüßt. Für uns ist ja auch Hamburg eher ein ort auf der Landkarte. Nett ists hier, wir verquatschen uns mit Rich und morgen Früh ist dann Frühschoppen angesagt.

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>