Purple Velvet – Sparks Fly EP

weg mit der Schnoddrigkeit und Großstadtattitüde – her mit dem Understatement. Wem das zu wenig ist, kann in den Plattenladen seines Vertrauens gehen und sich mal eine ordentliche Soulplatte empfehlen lassen oder was altes von Fugees. Wir handhaben das eh immer anders. Vierviertel hier, Sax da, Snare drüber und dann doch wieder Attitüde. So lange die neue und wahnsinnig fair getradete neue Inbrause fließt und irgendwer was spannendes von letzter Nacht erzählt, haben wir auch einen Soundtrack. Purple Velvet nämlich, der Rest ist Geschwafel.

 

 

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>