SOTD: La Fleur – Tjuvlyssnerskan

Auf ihrer aktuellen EP Eavesdropper liefert La Fleur wieder nett gemachten Mädchentechno ab, der wohl von Ibiza bis Greifswald funktionieren dürfte. Zwar kann man unseres Erachtens nicht von so einem Überraschungshit wie Flowerhead sprechen, dennoch gehts auch mit weniger Singsang recht melodisch zu.
Auf jeden Fall ist La Fleur hier wieder selbst die Frau und bringt die Scheibe auf ihrem eigenen Label Power Plant Records raus, welches neben ihr eigentlich nur noch Jesper Ryom beherbergt aber dennoch ein tolles Artwork hat. Jesper Ryoms Sound ist eigentlich wie der von La Fleur. Mehr fällt uns da jetzt auch nicht zu ein, ausser vielleicht: So macht man das eben.
Dennoch ist bei dem ganzen Regen ist dieser Sound jedenfalls eine sonnige Alternative.


Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>