Agoria – Speechless (FT. Carl Craig)

“For me, to release a special version of “speechless” on
vinyl only is a way of respecting the consumers who keep
on buying records, to arouse envy, to revive a soft
nostalgia. It’s certainly not a fuck off to the natural
evolution of the Music Industry, nor the apology of the
vinyl, too elitist. The debate needs to be qualified. But
today a vinyl exclusive track is an investment from the
artist and the label, so at the end of the day, the track
needs to be special.” AGORIA

Eines der schönsten Argumente, welche auf die seit längerem schwelende Debatte Vinyl vs. MP3 zielt. Fest steht, dass Agoria einer der Artists ist, der nachwievor auf Vinyl veröffentlichen und das mit einer gleich bleibenden, hohen Qualität. Ob das neue Album Impermanence jedoch nur Vinyl Only sein wird, wird sich sicher zeigen.

Speechless ist jedenfalls ein herzhaft deepes Stück Techno/Deep-House. Mit Vocals von Carl Craig und La Scarla. Ein absolutes Brett, welches sich er seich hineinschiebt und dann tiefer und tiefer wird. Ein klassischer Fall von unterschätzter Bombe. Der Song kommt komplett und das ist die große Kunst, ohne Peaks aus, sondern baut sich selbst immer weiter auf, bis er sich komplett verliert und die Augen schließen lässt. Wir sind gespannt auf das Album und feiern bei minimalen Licht und vollem Bass.

[rating: 9/10]

Agoria (feat. Carl Craig) – Speechless anhören & kaufen

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>