Rodriguez Jr. – Esperanza (GIANT)

Langsam treibend geht es diesmal los. Ein Intro wie für den Club gemacht. Nur um dann alles in herrlichstes KlickerKlacker aufzugehen zu lassen. Nein der Track ist nicht minimal an sich. Rodiguez Jr. spielt aber mit den Elementen dieses Subgenres. Sphärische Soundpattern schieben sich über die Bassline, werden verzerrt, fast zerrissen, um dann wieder in bester Samplemanier zusammengesetzt und weiter über die Arrangementwiese getrieben zu werden. Jedoch fehlt dem Song ein wenig der letzte Biss, wie man es von den etlichen anderen Rodriguez Tracks gewohnt ist. Vielleicht müssen wir aber nur runter kommen und mal vier, fünf BPM runter schrauben.

Der zweite Track “Chicky Chicky” ist da noch solides Techhouse. Bouncend der Bass – irgendwie geht der in die Beine –  ein paar Sampleschnipsel. Es passiert nicht viel und das ist vermutlich auch die Schwäche. Aber es ist ja auch nur eine “B-Seite”

Rodriguez Jr. – Esperanza anhören und kaufen (ab 10.01.2010)

[rating:4/5]

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>